Ich bin ein elendsKind der Sonnenfinsternis

|~ Mein Körper, mein Ich, dient uns der spielerei des Schmerzes ~|

Der Benutzer ist innerlich ver-rückt
ver-rückte Gedanken,
Lebens.freude & Zerstörung


  Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Pläne für 2011
  Jahresrückblick '10
  Soziale Phobie
  Jahresrückblick '09
  meine Bastelwerke
  Bis Silvester 2008
  Was ist Dissoziation ?
  Jahresrückblick '08
  Erinnerungs.bruch-stücke
  Fakten
  Du
  100. Fragen
  Jahresrückblick '07
  David Garrett
  Musik ? Tauschen ? ICH ?!
  Petra Hammesfahr
  Meine Skills
  Pädophile
  meine.Hochzeit
  Jahresrückblick '06
  Abnehm-Tagebuch
  Dies u. Das
  Niemals veröffentlichen !!!!
  Auf der Suche & meine Schwester
  In Memory of..
  Tagebuch 2
  meine -kleine- Verarbeitung
  Wenn Eltern..
  Love & Hate
  Jahresrückblick '05
  Angst
  Borderline
  Die Grenzgänger
  Das Spiel
  Grenzgängerin
  Gedichte ?!
  Borderline . Buch Tipps
  Intim !
  5 Dinge
  Das Kind..
  Urheberrecht
  die Schreiberin..
  Phantasie..
  Goth's
  Skill-Liste
  Hymne
  Hobbies^
  Ich sammel..
  Ohne das..
  Aus der Heines
  Meine Vergangenheit..
  Bilder'z
  meine.Musik
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Maia
   Motzi
   Xados
   La_Suerte
   Seelenhälfte
   Traumverliebt
   Dreamcatcher
   ebaY
   Schattentheater Forum
   Laßt es raus, aus eurem Kopf
   Trailer gegen Missbrauch
   Gegen Kinderpornographie
   Handeln, nicht weg sehen
   Missbrauchs Opfer
   blutkind's Malbuch
   Scheidungskinder
   Telefon-Seelsorge
   Grafik.Werkstatt
   Dirk Bernemann
   Menschenrechte
   Help-Messenger
   Welt Aids Tag !
   Musik tauschen
   Hungrig-Online
   Instantgallery
   Kinderschreie
   Suizid-Forum
   Kinderschrei
   VideoBuster
   StayFriends
   !!!*Stop*!!!
   N.I.N.A.
   meinVZ



gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB

Ich laufe mit dem Leben mit,
aber ich Lebe nicht !



https://myblog.de/blutender-engel

Gratis bloggen bei
myblog.de





Es ist sooooooooooviel passiert !



Ich habe jetzt gerade Lust zu berichten, es wird nicht ausführlich sein, das geht auch gar nicht.
Aber ich möchte etwas rückblickend erzählen.

Im Februar, am 11.02. waren mein Mann und Ich auf der Hochzeit von Maia und ihrem Mann <3
Zwei wundervolle Menschen, ich bin froh und dankbar das wir dabei sein durften.
Ich habe soooviele schöne Fotos gemacht, mein Mann kam auch super mit ihnen zurecht und auch ich hatte keine Hemmungen, es hat einfach gepasst und das ist heutzutage selten geworden, aber wenn dann immer noch wie ein Sechser im Lotto
Das einzig blöde im nach hinein war, als ich die Bilder betrachtete das die Bilder blöd aussehen wo ich mit mit Brautpaar drauf bin, irgendwie sieht es aus als wäre ich ein Anhängsel, währrend mein Mann umarmt wird..
Das stört mich irgendwie.
Liegt aber auch an mir, ich hätte mich ja integrieren können :/

Mitunter an dem ganzen Tag war, das die unser Geschenk mochten, ich hatte extra eine Torte gebastelt (Bilder folgen noch), so als Geld Geschenk Unterbringung.
Dazu eine passende Karte in lila, Sie liebt Lila ja auch so wie ich <3

Ach ja, war schon echt ein sehr schöner Tag, mit den beiden, ihrer Hochzeit und dem ganzen drum herrum.

Liebe Maia, danke das wir dabei sein durften und das wir uns so blendend verstanden haben und weiterhin Kontakt halten..
Wenn auch momentan etwas wenig, aber jeder hat so seine Phasen und niemand ist dem anderen Böse






Am 27.02. wir hatten die Nacht fast durch gemacht sind wir recht spät ins Bett, am frühen morgen.
Haben deshalb auch die Klingel abgestellt und Telefon leise gemacht.
Gegen 09:30hr weckte mich mein Mann mit dem Satz :"da klopft wer" da wir aber beide noch total k.o. waren, beliessen wir es darauf, das es wohl die Nachbarin von unten sei und schliefen wieder ein.

Am Abend hatten wir Lust auf eine Pizza und bestellten bei unserem Lieferservice.
Um 21hr klingelte es dann an der Tür, ziemlich überrascht weil der Lieferrant hätte es noch nicht sein können, öffnete ich die Tür und unsere Nachbarin kam hoch.
Sie fragte nach, ob die Polizei uns erreicht hätte O_O
Öhm, welche Polizei ???
Statt das es Sie am morgen war, war es die Polizei, die geklopft hatte.
Mein Mann meinte dann stumpf darauf, das dann wohl sein Vater verstorben sei, worauf Sie erschrocken guckte.. wir erklärten ihr dann aber das er ein Arsch und Ekel sei und das niemand wegen ihm weinen würde.
Naja mit der Nachricht bedankten wir uns bei ihr und schlossen die Tür. Als erstes rief mein Mann dann bei der Dienststelle in Del an um raus zu finden warum die Polizei bei uns gewesen war.
Da wussten die allerdings nix davon und es war auch nichts vermerkt.

Ich muss sagen, zu wissen das die da waren, das die was wollten, Sie kamen sogar zu zweit, bringt einen viel zum grübeln :/
Leider fanden wir es an dem abend nicht mehr raus.

Auch eine Woche später bekamen wir weder Post noch wussten Sie im Umkreis bei den Polizei Dienstastellen irgendwas. Es war Mysteriös.
So langsam glaubte man auch daran, das die zwei Polizisten vielleicht nicht echt waren, sondern zwei gefälschte.. man schaut eindeutig zuviel Tv

Mitte März, erfuhren wir dann durch Zufall, als meine Schwägerin an rief, das mein Schwiegervater verstorben ist.
Unser erster Verdacht, war somit also Bestätigt und das war dann auch die Erklärung dafür, warum die Polizei bei uns war.
Allerdings eine Frechheit, noch nicht mal einen zettel da zu lassen im Postkasten, das man sich irgendwo melden kann.
Nun denn, aufregen brachte nix.
Wir erfuhren dies auf einem weiteren Sonntag, zwei Wochen nach dem Todesfall.

Am Montag darauf, rief mein Mann mittags beim Bestatter an und wollte Informationen haben, die er ihm auch gab.
Sein Vater war schon längst unter der Erde, sein Wunsch wurde somit erfüllt, das niemand bei der Beerdigung dabei sein sollte als seine Frau.
Ganz ehrlich, selbst wenn wir dabei sein hätten dürfen, wären wir nicht hin gegangen.. Wir empfinden nix für ihn.
Er war ein Zerstörer. Nun ist er endlich weg.

Abends hielt er es dann nicht mehr aus, er musste seine Mutter an rufen und ich unterstütze jeden Gedanken von meinem Mann, ich hätte es ihm nicht verboten, also liess ich ihn anrufen was er dann auch tat.
Keine 10 Minuten später kam er auf mich zu, ich wollte gerade kochen.. und meinte, das er zu seiner Mam fahren will, die sei ganz aufgelöst und wisse nun nicht wie es weiter gehen soll. Ich meinte dann nur, das es besser wäre wenn er erstmal alleine hin fahre.
Annnähern sei die Devise, schliesslich was der Kontakt weg und das muss man erstmal aufbauen, auch wenn das von seinem Vater alles aus ging, so hat sie es ja mitgemacht.


Bevor ich nun aber alles erzähle jetzt nur noch die Kurzfassung..


Wir haben in zwei Wochen soviel geschafft, das soll uns erstmal einer nach machen, natürlich konnten wir das ganze nur weil mein Mann Krankenschein hatte, der gute wurde ja Anfang März am Finger operiert, Schöhnheits OP sozusagen.
Somit fingen wir gleich am Dienstag damit an, auszumisten.
Gisela wollte fast nix behalten, erleichtert die Sache ungemein, statt das Sie sagt das Sie jenes und dieses nicht weg werfen will müssen wir ihr sagen das Sie das eine oder andere mal noch behalten soll
Mittlerweile haben wir schon über 20 blaue Säcke weg geschmissen, die Wohnung ist leer, bis auf die Möbel.. hatten letzten Samstag eine Haushaltsauflösung organisiert die haben uns echt die Bude zwei Stunden vorher schon eingerannt über 300€ haben wir eingenommen, das ist schon was.
Auch hat sie schon eine neue Wohnung. Statt ihrer jetzigen 3-Zimmer Wohnung kriegt Sie nun eine 1-Zimmer Wohnung.
Die kann sie sich leisten, die andere geht rein finanziell überhaupt nicht mehr, hatten da auch kurzzeitig Probleme mit dem Vermieter.
Haben das aber jetzt geklärt, so kann Sie auch viel früher aus der Wohnung, denn der Umzug ist schon am 15. April
Sämtliche Versicherungen sind gekündigt, Telefon ist abgemeldet und ein neues Konto haben wir auch mit ihr eingerichtet.
Sie muss lernen Selbstständig zu werden, das hatte Sie ja alles nicht in der Ehe mit Ekel Alfred.
Sie entwickelt sich wirklich prächtig, okay Gisela ist zwar sehr anstrengend.. hat auch keine Freunde, durfte Sie ja nicht haben, aber so langsam wird das alles.
Schwierige Situationen sind, das Sie absolut keinen TV oder Radio haben will, weil Sie davon zuviel hatte in der Ehe.
Aber wir können nicht rund um die Uhr bei ihr sein, das ist etwas verzwickt.

Und nun ist mein Mann seit gestern auch in der Klinik.
Der Nachteil ist nämlich nun gewesen, das mein Mann zuviel gerissen hat, der Finger der sich erholen sollte nach der OP Anfang März hatte sich nun entzündet und somit ist er Freitag morgen nach der Nachtschicht nach Bremen in die Klinik gefahren und da sagte man ihm das er noch heute operiert werden muss.
Ich sag euch, am 01. April aufzuwachen und festzustellen das der Mann noch nicht neben dir liegt ist zwar nicht verwunderlich, aber dann aufzustehen nach dem Mann zu schauen und er ist nicht da, dann zu sehen das ein Anruf auf dem AB ist und dann seine Stimme zu hören mit den Worten das er in der Klinik ist, macht einem schon Angst.
Und das war kein Aprilscherz
Ich dachte echt kurzzeitig dass das ganze von vorne los geht, wieder einen Unfall gehabt etc.

Habe dann gleich zum Hörer gegriffen und ihn auf Handy angerufen.. es stellte sich dann zum Glück nur raus, das er zwar wieder rein muss später, aber gleich eben nach Hause kommt um Klamotten zu holen, Waldi würde ihn dann wieder hin bringen.
Ich packte dann in der Zwischenzeit seine Sachen, sagte den Babysitter Job ab und machte mich fertig.
Eine Stunde später war mein Mann wieder daheim, mit einer verbundenen Hand :/

Kommt immer alles anders als man denkt.

Mit Waldi, der sich übrigens pissig anstellte das er mich mitnehmen musste, diese faule Hartz4 Sau. Ja ich darf das, lästern über so einen Idioten *grrr.
Es gibt genug Menschen da draussen die Dankbar über einen Job wären und darüber das man nicht über Hartz4 ablästert aber dieser Typ hat es einfach verdient..
Pisser.

Jedenfalls nahm er mich dann mit, nachdem er einen Aufstand machte, wir brachten meinen Mann dann zusammen zur Klinik, wo ich mich von ihm verabschiedete. In Del wieder angekommen, liess mich Waldi bei Kaufland raus, wo ich noch ein paar Dinge einkaufen musste, denn eigentlich wollte ich an dem Tag mit meinem Mann nachmittags einkaufen gehen.
Mit voll gepackten Taschen lief ich dann zu Waldi und seiner Familie.
Dort blieb ich dann noch eine gute Stunde bis mich Waldi dann nach Hause brachte.

Hier angekommen packte ich erstmal die eingekauften Sachen aus und lenkte mich damit ab den Haushalt zu machen, Spülmaschine ausräumen und Wäsche waschen. Eine Stunde später kam die erhoffte SMS das mein Mann wieder erwacht ist und das es ihm gut ging *erleichterungssgefühl.
Danach packte mich irgendwie die "Ich will hier soviel machen Lust".
Insgesamt schaffte ich am Freitag 6 Ladungen Wäsche, räumte den Dachboden auf und die Wohnung. Morgens um halb zwei ging ich dann ins Bett, nachdem ich noch etwas meine DVD Serie "One Tree Hill" schauen konnte.
Ablenkung ist die beste Therapie.

Heute morgen rief ich dann meine Schwiegermutter an, damit sie bescheid bekam, das mein Mann im KH liegt.
(Montag kommt er evtl. wieder raus <3 )
Ließ seine Telefonnummer bei Ihr, damit sie ihn anrufen konnte.
Hinterher bin ich dann mit dem Anhänger für mein Fahrrad nach oben gefahren um bei Aldi einkaufen zu gehen.
Den hatte ich mir gestern nämlich auch vom Dachboden wieder geholt <3
Der Anhänger ist einfach perfekt.

Mittags bin ich dann mit dem Zug zu meinem Mann gefahren, was der absolute Horror war, da der Zug voll mit Fußball Fans war, Werder Bremen spielte wieder in Bremen :/
Der Zug war somit nicht voll, sondern überfüllt *grml.
Bei ihm angekommen, musste ich einen Mundschutz tragen, Handschuhe, einen grünen Kittel, solche Dinger für die Schuhe und eine HaarHaube.
Das ganze aber auch nur, weil mein Mann die Erreger vom Noro Virus in sich hat, das praktische an der Sache er hat ein Einzelzimmer und somit mal seine Ruhe nachts zu schlafen
Der Nachteil, er darf das Zimmer nicht verlassen und jeder der rein geht muss sich verhüllen. Jaaaaa ich sah sehr lustig aus
Aber da er eine Wunde hat, müssen wir das machen. Ach ja noch ein Nachteil, er muss alles, aber wirklich auch ALLES desinfizieren, was er anfässt, hat dafür extra spezielles Zeug bekommen. Zuhause muss er das dann weiter machen, auch werde ich mich am Montag nachdem ich ihn aus Bremen wieder abgeholt habe, bei meinem Hausarzt melden und einen Abstrich machen lassen. Sicher ist sicher !
Schliesslich bin ich umgeben von Kindern, die ich nicht anstecken möchte.
Das gute ist ja, das die Viren nicht ausgebrochen sind, er hat also keine Beschwerden, ihm gehts bis auf die Entzündung im Finger, gut

Heute war ich dann vier Stunden bei ihm, haben zusammen Spiele gespielt.. gequatscht uns durch den Mundschutz geküsst, zusammen Kuchen gegessen, den ich mitbrachte und trotzdem mit ins Zimmer nahm, obwohl ich das eigentlich nicht durfte
Ich blieb bis zum Abendbrot und machte mich dann wieder auf den Rückweg. Schweren Herzens.

Leider war der Zug zurück auch überfüllt, die Fußball Fans wollten halt wieder zurück :/
Echt zum kotzen und eine totale Übung für mich..
Aber ich lebe noch, auch wenn ich heute recht kaputt bin.

Als ich in meinem Dorf ausstieg und zu meinem Fahrrad lief, liefen auch drei Tussis, Teenies hinter mir und lästerten über meinen fetten Arsch. Schrecklich sowas. Ich meine mich nimmt es nicht mehr so sehr mit wie damals, aber dennoch triggert mich das.

ICH WEIß DAS ICH FETT BIN !!!!

Seit 2010 habe ich wieder 20kg zugenommen, ich bin fast bei meinem Ausgangsgewicht, und das kotzt mich schon seit längerem an.

Lästern okay, mache ich auch, aber macht es doch, wenn man nicht mehr in Reichweite ist.. dann könnt ihr lästern bis ihr schwarz werdet und ich kriege es nicht mehr mit.
Wäre ein Deal..
Aber stattdessen soll man es ja mit bekommen, wie drei Magersüchtige Püppchen, die aussehen als wenn Sie anschaffen würden, öffentlich über deinen Arsch lästern. In der Gruppe ist man ja stark *AsozialeTeenies

Jedenfalls ab mit dem Rad nach Hause und sich auf den Balkon setzen, den restlichen Tag geniessen, sich sicher fühlen, die Hasen hoppeln lassen und den Frust weg Twittern
Das tat mir gut. Ich stand sowieso nach der Aktion und dem überfüllten Zug total neben mir.




Morgen kann ich nicht zu meinem Schatz fahren, für euch alle heute.. denn ich muss zu meiner Schwiegermutter, da evtl. der Vater von Miriam, die Frau von Waldi die Küche haben will.. ich hoffe sehr das er sie nimmt..
Dann müssen wie sie nicht raus reissen und weg schmeissen.

Sperrmüll ist nämlich für Mittwoch angesagt, das bedeutet am Dienstag müssen Waldi und ich richtig schuften und das alles nach draussen bringen.. das wird ein Akt denn mein Mann darf ja noch nicht soviel arbeiten, wegen seinem Finger.

Dafür hole ich meinen Mann dann Montag morgen wieder ab, wir fahren danach dann zu Starbucks und trinken einen Frappuccino, darauf freue ich mich schon <3


Ach ja und mitte April, je nach dem wie ich das hin kriege, spätestens allerdings Anfang Mai fange ich wieder mit WW an, diesmal mit dem Ziel mein Wunschgewicht auch wirklich zu erreichen, ich weiss das man es schaffen kann, der Weg wird hart und steinig werden.
Ich weiss das es geht und mit WW habe ich das letzte mal 27kg abgenommen.
Ich mache keinen Hehl mehr daraus, was ich jetzt wiege.

Mein Ausgangsgewicht ist mittlerweile bei 116kg (es war mal höher)
Mein Wunschgewicht lautet 80kg wobei das nicht mein Normalgewicht ist, aber das stört mich nicht. Ich möchte KEIN 90/60/90 Puppe sein, das ist mit meinem Bauch auch gar nicht möglich, ich möchte eine Frau mit Kurven bleiben, aber ich möchte gerne Kleidergröße 44 haben statt derzeitigen 50 :/

Diesmal werde ich es aber so machen das ich zu den Treffen hin gehen werde um wieder rein zu kommen, alleine schaffe ich es derzeit leider nicht, nach zwei Monaten werde ich das weiter machen ohne diese Gruppe und nebenbei Sport im Fitnessstudio machen, sofern ich ein Studio mit meiner Gesundheitskasse finde, wo ich nur 20€ monatlich bezahle.
Ich habe ein Ziel und das möchte ich verwirklichen.
Das geht so echt nicht weiter.






Sooo für's erste reciht das an Info's aus meinem bisherigen Leben.
Ich werde mich wieder melden..



bYe and Dark Greetz

© blutenderEngel
3.4.11 03:04
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maia (4.4.11 00:08)
Hallo Süße.

Ich habe so lange auf deinen Eintrag gewartet. nun muss ich dich doch die nächsten Tage mal antrufen. Ich denke an dich und fühl dich umarmt.

Maia

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung